English Version
  arrowHome arrow Wir über uns arrow WGFT 2007 Samstag, 05 Dezember 2020  
 
   
 Home
 Gästeführer
 Führungen
 Terminübersicht 2020
 Preise
 Gutscheine
 Wir über uns
 BVGD
 WGFT 2017
 WGFT 2016
 WGFT 2015
 WGFT 2014
 WGFT 2013
 WGFT 2012
 WGFT 2011
 WGFT 2010
 WGFT 2009
 WGFT 2008
 WGFT 2007
 Stolpersteine
 GF-Kurs 2011/12
 JHV des BVGD in HD
 Regional-Forum 2009
 Jubiläum 2007
 GF-Kurs 2015/16
 Kontakt
 Impressum
 Links
 News für Mitglieder
 Prospekt Download
 Datenschutz

Weltgästeführertag   Drucken 

Weltgästeführertag 2007
Frauengeschichte - Männergeschichten 

Wie es war, ein Weibermensch zu sein: Frauen- und Männergeschichten zum Weltgästeführertag ... so betitelte die Rhein-Neckar-Zeitung ihren Bericht zu der Veranstaltung der Heidelberger Gästeführer zum Weltgästeführertag.



Zu den Bildern:(von links oben beginnend). Die kostümierten Gästeführer sind bereit für ihren Auftritt;  Dorothea Delph, eine weibliche Merkwürdigkeit und mütterliche Freundin Goethes, hält nichts von Männern; Käthchen Förster kann ihren Joseph von Eichendorff nicht vergessen; Marianne Weber erzählt wie gut Schinken mit Burgunder schmeckt.


Madame und Monsieur -


eine bewegende Frauengeschichte





Marianne von Willemer verrät, dass die Suleika Gedichte im West-Östlichen Divan von ihr sind und nicht von J. W. Goethe; Der Herr Professor ist strikt gegen das Studium der Frauen und Frau Professor Gerta von Ubisch hatte es nicht leicht!

Unsere Vorsitzende dankt Frau Prof. Dr. Silke Leopold, Prorektorin der Universität Heidelberg, für ihren Vortrag über Frauen an der Universität; Orgelmusik gespielt von Hans Hassel beschließt den offiziellen Teil der Führung.

Impressionen zum Ausklang des Tages